Bandinfo:
 
Bandbesetzung:

  • Vladimir Catalina
  • Dirk Feufel
  • Patrik Schmitt
  • Lars Tellmann
lead vocals
bass/backing vocals
drums
guitar/backing vocals



Info
Info
Info
Info
Musikrichtung:

Der vielseitige und facettenreiche Sound unserer Songs wird geprägt durch die individuellen Charaktere, wobei der  melodiöse Hardrock als gemeinsame Basis dient. Dieser wird mit diversen Musikstilen kombiniert (z.B. Progressiv Rock, Folk, Heavy Metal... ). Der Sound von The Art of Illusion läßt sich so nur schwer in eine Schublade stecken.

Bandgeschichte:

The Art of Illusion wurde im Oktober 1994 gegründet. Nach einigen erfolgreichen Konzerten in diversen Jugendhäusern der Umgebung wurde im Januar 1995 das erste Demo aufgenommen, welches guten Absatz fand.

Um die Liveperformance zu verbessern und das musikalische Potential zu erweitern, suchten wir nach einem Bassisten, welcher Vladimir, der zu dieser Zeit gleichzeitig noch Bass spielte, entlasten sollte. Diesen fanden wir nach langer Suche in Dirk.

Es folgten weitere Konzerte an lokalen Veranstaltungsorten. Von den positiven Resonanzen angespornt, wurde im Februar 1996 das zweite Demo unter Regie von Andreas Konstandavas im B14 Studio Waiblingen aufgenommen. Auch dieses ist mittlerweile nahezu vergriffen.

Anfang 1997 verließ unser bisheriger Keyboarder Mathias leider die Band, wir waren also wieder einmal gezwungen nach einem neuen Mitstreiter zu suchen. Seit August 1997 bediente nun Tanja die Tasteninstrumente.

Mit neuer Keyboarderin am Start konnten wir nun endlich die nächste Studioaufnahme machen. Acht neue Tracks wurden diesmal unter der Leitung von Michael Utz im Tritonus-Studio Ludwigsburg aufgenommen. Zusammen mit den drei älteren Demo-Tracks sind sie auf unserer ersten CD zu finden, die im März 1998 erschienen ist.

Einige Stationen der bisherigen Bandgeschichte waren die erfolgreiche Teilnahme am LUBU-Rocks Sampler Teil 4 (Herbst 1996) und am KSK-Nachwuchsfestival 1997 dar.

Da auch Tanja die Band aus persönlichen Gründen verlassen wollte, waren wir kurz darauf wieder ohne Keyboarder. Sehr guten Ersatz fanden wir in Thilo, der bereits vorher in diversen Bands gespielt hatte und ein gutes Gefühl für unsere Musik hatte. Er verfeinerte diverse auch ältere Songs durch neue Einfälle.

In der damaligen Besetzung entstand die aktuelle CD 'Labyrinth of Fate'. Aufgenommen wurde sie im Eastwood Tonstudio, Kempten unter der Leitung von Peter Lerf. Bei der Aufnahme wurden keine Kosten und Mühen gescheut, weshalb wir das Ergebnis, wie viele Reviews belegen, als sehr gelungen bezeichenen können.

Leider musste auch Thilo die Band verlassen, da ihn das Studium nach Schottland verschlug. Wir versuchten daraufhin, mit programmiertem Keyboard und Klick auszukommen, was allerdings nicht das richtige Feeling brachte und Live zu unflexibel war. Deshalb ging die Suche weiter und endete schliesslich bei Reto, der Ende 2000 zu uns stiess und damit die aktuelle Besetzung vervollständigt.

Der letzte grosse Schritt stellt die Veröffentlichung der CD 'Labyrinth of Fate' dar, der Anfang 2001 über die Bühne ging. In einer Limited Edition im Digipack macht die CD jetzt nicht nur musikalisch sondern auch optisch einiges her.

Ende 2001: Alex möchte sich mehr seiner anderen Band widmen und neue Wege gehen. Die Suche nach einem würdigen Ersatz beginnt. Im April findet sich endlich jemand, der die Band sowohl musikalisch also auch menschlich gut ergänzt: Patrik. Sein erstes Konzert hat er inzwischen bereits hinter sich, weiter werden hoffentlich bald kommen.

Anfang 2003 hat Reto die Band verlassen. Nun sind wird wieder auf der Suche nach unserem bereits fünften Keyboarder. Interessenten können sich jederzeit melden.

Discographie:
  • 1995: Demo 'Mary'
  • 1996: Demo 'The Art of Illusion'
  • 1997: LUBU-Rocks Sampler
  • 1998: CD 'Delight'
  • 2001: CD 'Labyrinth of Fate'